JUPITER Software Consulting

IT-Expedition: Marius‘ erste Woche im Praktikum auf dem Jupiter – Erfahrungen, Herausforderungen und Begeisterung für die Welt der ERP-Systeme

Die erste Woche von Marius Praktikum hier auf dem Jupiter ist nun vorüber, und seine Begeisterung für die Arbeit ist unübersehbar. In einem kurzen Interview teilt er uns seine bisherigen Erfahrungen mit und gewährt uns einen Einblick in seinen spannenden Arbeitsalltag.

In dieser Woche lag der Fokus auf der Recherche verschiedener ERP-Systeme, darunter insbesondere „Microsoft Dynamics 365 Business Central“. Doch nicht nur technische Aspekte interessierten ihn, sondern auch die vielfältigen Berufsfelder, angefangen beim Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung/Systemintegration bis hin zu Software Developers und Software Consultants.

Am zweiten Tag bekam Marius bereits die Gelegenheit, für einen Kunden Rollen im ERP-System anzupassen. Anschließend vertiefte er seine Kenntnisse in den Funktionen von „Microsoft Dynamics 365 Business Central“ im Kontext von Marketing und Vertrieb. Eine weitere Aufgabe bestand darin, ein System für ein hypothetisches Unternehmen zu programmieren, das die Planung und Erstellung von Dienstfahrten ermöglicht.

Der Übergang vom Schulalltag zum Büroleben brachte sicherlich Veränderungen mit sich. Auf die Frage, ob sich Marius den Umgang im Büro genauso vorgestellt hat, wie er ihn wahrgenommen hat, antwortet er: „Meine Vorstellungen zum Arbeiten in einem IT-Unternehmen waren ungefähr so wie ich es bis jetzt wahrgenommen habe. Es sind alle sehr höflich, und es gibt keine große Abgrenzung zwischen den Chefs und den Mitarbeiter*innen, was ich sehr gut finde, dadurch ist die Kommunikation viel einfacher.“

Auf die Frage, ob seine Begeisterung für die Arbeit immer noch genauso stark ist wie vor dem Praktikum, antwortet Marius enthusiastisch: „Mich begeistert diese Arbeit sehr, und ich habe schon einiges gelernt. An jedem Abend, wo ich nach Hause gegangen bin, habe ich mich auf zwei Sachen gefreut, mein Bett und auf den nächsten Tag und was ich dann wohl lerne.“

Trotz der unterschiedlichen Herausforderungen freut sich Marius auch über die angenehme Atmosphäre im Team: „Wohl fühlen tue ich mich hier auch schon, und ich habe das Gefühl, dass ich hier von allen als ‚zeitweises‘ Mitglied des Jupiters aufgenommen wurde.“

Es freut uns sehr, dass Marius sich so gut bei uns eingewöhnt hat und wir hoffen, dass seine positive Erfahrung auf dem Jupiter noch lange anhält. Wir sind gespannt darauf, gemeinsam mit ihm weitere spannende Projekte anzugehen und wünschen ihm weiterhin eine erfolgreiche und lehrreiche Zeit bei uns.

 

Alle neuen Beiträge im Überblick

Marius‘ Praktikum auf dem Jupiter: Ein Blick auf Erlebnisse, Fähigkeiten und Eindrücke

In den vergangenen Wochen durften wir Marius als einen hochmotivierten Praktikanten bei...

IT-Expedition: Marius‘ erste Woche im Praktikum auf dem Jupiter – Erfahrungen, Herausforderungen und Begeisterung für die Welt der ERP-Systeme

Die erste Woche von Marius Praktikum hier auf dem Jupiter ist nun...

Marius‘ Weg von Robotik-Begeisterung zu einem außergewöhnlichen Praktikum auf dem Jupiter

Für Marius, einen Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft mit Schwerpunkt Informatik, öffnete sich...

Verzögerter Einstieg in die Ausbildung – wir machen es möglich!

Jedes Jahr suchen wir auf dem Jupiter nach neuen wissbegierigen Auszubildenden. Bei...