Softwarelösung

LS Central Rezertifizierung 2022

LS Central Rezertifizierung 2022

LS Central Rezertifizierung 2022

NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM | Unter diesem Motto könnte unsere Rezertifizierung als Partner bei LS Retail für das Produkt LS Central laufen.

Natürlich pflegen wir diese Partnerschaft bereits seit einigen Jahren - aber wir sind immer wieder dankbar für die tolle Zusammenarbeit.

Die Zusammenarbeit ist geprägt von vielen erfolgreichen Projekten, schneller und unbürokratischer Koordination und Kommunikation über Ländergrenzen, Zeitzonen und Sprachen hinweg, sympathische Mitarbeiter und dazu fantastische Events und Messen, auf denen man sich auch persönlich sieht.

Wir sagen: DANKE und freuen uns auf eine weiterhin starke Zukunft!

 

Die neuesten Beiträge im Überblick

Posted by Melissa Marie Wegener in Jupiter, LS Central, Softwarelösung
JayPay

JayPay

JayPay

Auf einen Blick

JayPay ist eine von Jupiter Software Consulting GmbH entwickelte Schnittstelle. Sie ermöglicht die Kommunikation zwischen Kassensoftware und EC-Terminal. Eine manuelle Eingabe bzw. Bedienung am EC-Gerät sind nicht mehr notwendig.

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

Die Schnittstelle JayPay wird eingesetzt, um im Einzelhandel, der Gastronomie oder anderen Wirtschaftszweigen mit Verkaufsstelle den Bezahlprozess des Kunden zu optimieren. Die Anbindung der Schnittstelle JayPay ermöglicht die Kommunikation zwischen Kassensoftware und EC-Terminal.

Insgesamt bietet die Schnittstelle damit folgende Vorteile:

  • Es ist keine manuelle Eingabe am EC-Terminal mehr notwendig.
  • Eingabefehler kommen nicht mehr vor.
  • Der Kassiervorgang wird beschleunigt.
  • Das Einkaufserlebnis für den Kunden wird bequemer.

Überblick

Produktart

Schnittstelle zwischen
LS Central und EC-Terminal

Empfohlener Einsatz

Für alle Filialen
mit Kasse

Sprachen

Englisch

Deutsch

Lizensierung

Kauf- oder Mietlizenz

Nutzung

Vollintegrierte Schnittstelle

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Zeitaufwand Einrichtung

ca. 5 – 10 Stunden

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Die Schnittstelle JayPay wurde für die Kassenlösung LS Central programmiert, die selbst als Basis Microsoft Dynamics 365 Business Central bzw. Microsoft Dynamics Navision erfordert. Beide Produkte in Kombination sind Voraussetzung für die Schnittstelle JayPay.

Hardwareumgebung

Um die Schnittstelle JayPay in ihrer Funktionsweise nutzen zu können, sind ein oder mehrere EC-Terminals erforderlich.

Weitere Voraussetzungen gibt es nicht.

Standardfunktionen

Datenübertragung
Zahlungen
(Teil-)Gutschriften
(Teil-)Stornos
Diagnosebelege
Kassenschnitt

Produktbeschreibung

Kommunikationsablauf

Der Betrag wird vom Kassensystem durch den ausgeführten Bericht erzeugt und anschließend von der Schnittstelle JayPay direkt an das EC-Terminal übermittelt. Es muss kein Betrag mehr am EC-Terminal eingetippt oder eine andere Bedienung vorgenommen werden. Jegliche Steuerung erfolgt vom Kassensystem aus.

Das EC-Terminal bucht anschließend nach erfolgter Bezahlung den Betrag und meldet den aktuellen Status zurück an das Kassensystem. Der Kassenbon liegt ebenfalls durch Datenübertragung im Kassensystem vor und kann entweder vom EC-Terminal aus oder vom Kassensystem aus gedruckt werden.

Individualentwicklung

Den Standardfunktionen der Schnittstelle können auf Wunsch weitere Funktionen durch Individualentwicklung hinzugefügt werden oder bestehende Funktionen angepasst werden.

Beispiele können sein:

  • Einbindung neuer Befehle
    • beispielsweise Nachdruck bestimmter Belege
  • Angepasstes Design der Kassenbons
  • Kreditkartenreservierungen

Das könnte Sie auch interessieren

MegaBoard

MegaBoard

MegaBoard

Auf einen Blick

MegaBoard ist eine Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV) und wurde speziell entwickelt, um die Produktions- und Serviceplanung zu optimieren.

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

Das Addon MegaBoard erleichtert die Optimierung der Produktionsplanung, indem es alle Maschinen- und Ressourcendaten grafisch aufbereitet.

Das Ergebnis ist eine transparente, visuelle Übersicht der Produktionsprozesse. In dieser Übersicht können Fehler und Doppelbelastungen schnell erkannt werden und aktiv umgeplant werden.

MegaBoard unterstützt die Produktionsplanung damit vor allem bei folgenden Themen:

  • Ressourcen planen
  • Material bereitstellen
  • Liefertreue einhalten

Überblick

Produktart

Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central

Empfohlener Einsatz

Produktions- und Serviceplanung

Sprachen

Deutsch

Lizensierung

Kauflizenz

Nutzung

Intuitive, in das ERP-System integrierte Oberfläche

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Standard Projektdauer

8 – 12 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Das Addon MegaBoard wird in Microsoft Dynamics 365 Business Central bzw. Microsoft Dynamics Navision vollintegriert. Dieses Produkt ist eine Voraussetzung, um MegaBoard einsetzen zu können.

Hardwareumgebung

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Hardwareumgebung.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Benutzeroberfläche

Standardfunktionen

Grafische Aufbereitung
Automatische Vorwärtsterminierung
Automatische Rückwärtsterminierung
Mittelpunktterminierung
Rüstzeit
Lastverteilung

Produktbeschreibung

Planung

Durch die Integration von MegaBoard im bestehenden ERP-System Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV) stehen all Ihre bereits vorhandenen Produktionsdaten bereits zur Verfügung. 

MegaBoard berücksichtigt verschiedene Planungsszenarien (Engpassplanung, Auslastungsplanung, Kapazitätsplanung, Reihenfolgeplanung, Grob-Mittel-Feinplanung) sowie weitere Parameter wie Kapazitätsbegrenzungen,  Materialverfügbarkeit, Einflussprioritäten, Planungsheuristik, usw.

Optimierung

Überwachen Sie in der grafischen Übersicht Ihre Produktionsprozesse. Überlastungen und Störungen werden farblich hervorgehoben, sodass auf den ersten Blick ersichtlich ist, wo noch Schwachstellen ausgebessert werden müssen.

Durch anwenderfreundliches Drag and Drop können diese direkt in der Oberfläche angepasst werden.

Durch manuelle und automatisierte Planungsoptionen können sowohl selbst Lösungen gefunden werden als auch alternative Planungslösungen aufgezeigt werden. 

CKL Kostenrechnung

CKL Kostenrechnung

CKL Kostenrechnung

Auf einen Blick

CKL Kostenrechnung ist ein Modul, mit dem das ERP-System Microsoft Dynamics 365 Business Central bzw. Microsoft Dynamics 365 Navision um Funktionen der Kosten- und Leistungsrechnung erweitert werden kann. 

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

CKL Kostenrechnung erweitert den Standard von Microsoft Dynamics 365 Business Central um einen dedizierten eigenen Kostenrechnungskreis. Dem Controlling und seinen immer komplexer werdenden Anforderungen werden mit diesem Modul wichtige Grundlagen, Werkzeuge und Funktionen ermöglicht:

  • zusätzliche Dimensionen wie z.B. Profit Center, Standorte, Produktgruppen
  • weitere Abrechnungssysteme wie Teilkostenrechnung, Flexible Plankostenrechnung
  • Besondere Umlageverfahren wie Stufenleiter, Bezug nach Betrag (Ist/Plan)
  • Berechnung von Leistungsgrößen wie km, Stunden, Anzahl Mitarbeiter, Maschinenstunden
  • Zuschlagsfaktoren für Material-, Fertigungs-, Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten

Überblick

Produktart

Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central

Empfohlener Einsatz

Handels-, Dienstleistungs- und Produktions- unternehmen

Sprachen

Englisch

Deutsch

Lizensierung

Kauf- oder Mietlizenz

Nutzung

Vollintegriertes Modul

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Standard Projektdauer

1 – 4 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Die Erweiterung CKL Kostenrechnung wird in Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Navision) vollintegriert. Microsoft Dynamics 365 Business Central ist dementsprechend eine Voraussetzung.

Hardwareumgebung

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Hardwareumgebung.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Standardfunktionen

Die Standardfunktionen für CKL Kostenrechnung setzen sich zusammen aus Funktionen für die Kostenstellenrechnung und die Kostenträgerrechnung.

Kostenstellenrechnung

Die Funktionen der Kostenstellenrechnung beinhalten Basisfunktionen sowie Funktionen zum Umlageverfahren.

Basisfunktionen der Kostenstellenrechnung

  • Kostenartenplan
  • Kostenkontenschema
  • Dimensionen
  • Übernahme
  • Bezugsgrößenverwaltung

Umlageverfahren

  • Umlagen
  • Plankosten
  • Analyseansichten

Kostenträgerrechnung

Die Funktionen der Kostenträgerrechnung beinhalten Elemente der Kostenträgerverrechnung und -kalkulation.

Kostenträgerverrechnung und -kalkulation

  • Übernahme
  • Zuschlagskalkulation
  • Verrechnung von Leistungen
  • Planungsmodul
  • Analyseansichten
OPplus

OPplus

OPplus

Auf einen Blick

OPplus ist eine zertifizierte Branchenlösung, die Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV) durch Digitalisierung und Vereinfachung der Tätigkeiten in der Buchhaltung erweitert. 

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

OPplus ist eine zertifizierte Branchenlösung für die verschiedenen Tätigkeiten des Finanzmanagements. Es ist in verschiedene Module unterteilt und kann so an jede unternehmensspezifische Arbeitsweise angepasst werden.

Im Kern von OPplus werden Prozesse im Finanzmanagement einfacher und schneller gestaltet und manueller Aufwand minimiert. 

Es sind auch nur einzelne Module von OPplus freischaltbar.

Überblick

Produktart

Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV)

Empfohlener Einsatz

Unabhängig von Branche und Mitarbeiterzahl

Sprachen

Englisch

Deutsch

Lizensierung

Kauf- oder Mietlizenz

Nutzung

In die Benutzeroberfläche von Microsoft Dynamics 365 Business Central integriert

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Zeitaufwand Einrichtung

ca. 4 – 6 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

OPplus ist eine Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV). Dieses System ist dementsprechend eine Voraussetzung zur Nutzung von OPplus.

Hardwareumgebung

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Hardware.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Standardfunktionen

Zahlungsimport

Das Modul Zahnungsimport organisiert den Zahlungsverkehr und schafft Transparenz.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ erweiterter Ausgleich ⋅  Dateiimport ⋅  Kassenbuch ⋅  Scheckeinreicher ⋅

 

Zahlungsexport

Das Modul Zahlungsexport vereinfacht die Abwicklung von Zahlungsprozessen.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ Zahlungsvorschläge ⋅  Dateiimport ⋅  Kassenbuch ⋅  Scheckeinreicher ⋅

Verbände

Das Modul Verbände organisiert Ihre Zahlungen mit Zentralregulierungsstelle und erleichtert das Verrechnen offener Posten verbundener Debitoren und Kreditoren.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ Debitorenverbände ⋅ Kreditorenverbände ⋅  Avise der Verbände importieren ⋅

OP-führende Sachkonten

Das Modul OP-führende Sachkonten ermöglicht die Bildung von offenen Posten auf Sachkonten.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ stichtagsbezogene Betrachtung der Sachkonten ⋅  Ausgleichsfunktion ⋅ nachträglich Buchungstexte ändern ⋅ Bemerkungen hinterlegen ⋅

Bilanz und Umsatzsteuer

Das Modul Bilanz und Umsatzsteuer verschlankt Kontoschemata und steigert die Übersichtlichkeit.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ übergreifende Umsatzsteuervoranmeldung ⋅ Direkte Übermittlung via ELSTER ⋅ Excelausgabe ⋅ automatische Zuordnung von Aktiva und Passiva bei Kippkonten ⋅

Erweiterte Postenanzeige und Druck

Dieses Modul strukturiert die Posten-Darstellung in Sachkonten und sorgt für mehr Transparenz.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ zusätzliche Informationen auf Bildschirm und Druck ⋅  verbesserte Lesbarkeit durch schraffierte Zeilen ⋅  nachträglich Buchungstexte ändern ⋅

Ratenzahlung

Das Modul Ratenzahlung ermöglicht, einen Beleg auf verschiedene Raten mit unterschiedlichen Fälligkeiten aufzuteilen.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ frei definierbare Vorlagen oder manuell ⋅ beim Buchen des Originalbelegs ⋅ aus dem gebuchten Posten heraus ⋅

Mehrstufiges Skonto

Das Modul Mehrstufiges Skonto lassen sich Skontoformeln oder Prozentsätze hinterlegen.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ automatische Berücksichtigung in den anderen OPplus-Modulen ⋅  bis zu vier Formeln und Prozentsätze ⋅

Erweiterte Anlagenbuchhaltung

Mit diesem Modul erweitern und vereinfachen Sie Ihre Anlagenbuchhaltung.

Funktionen sind unter anderem:

⋅ frei definierbare Vorlagen für Anlagen ⋅  getrennte Darstellung von Verschrottung und Verkäufen ⋅  Mengenangaben buchen und damit Teilabgänge realisieren ⋅

Foodware 365

Foodware 365

Foodware 365

Auf einen Blick

Foodware 365 wurde speziell für die Produktion von und den Handel mit Lebensmitteln entwickelt. Es ist eine Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central. Branchentypische Herausforderungen, die im Standard von Microsoft Dynamics 365 Business Central so nicht berücksichtigt sind, können mit Foodware 365 abgebildet und gesteuert werden. 

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

Wenn es um spezielle Anforderungen einzelner Branchen geht, stößt der Standard von Microsoft Dynamics 365 Business Central irgendwann an seine Grenzen. 

Um diesen Standard speziell für Großhändler und produzierende Unternehmen in der Lebensmittelindustrie zu erweitern, wird Foodware 365 eingesetzt.

Ob für frische Produkte, Milchprodukte, getrocknete, flüssige oder gefrorene Produkte, Fisch, Fleisch, Gebäck, Süßigkeiten: Alle branchentypischen Aufgaben können dann zentral abgebildet und gesteuert werden.

Überblick

Produktart

Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central

Empfohlener Einsatz

Handel und Produktion von Lebensmitteln

Sprachen

Deutsch

Englisch

Niederländisch

Lizensierung

Kauflizenz

Mietlizenz

Nutzung

Integriert in Microsoft Dynamics 365 Business Central

Betrieb

Lokal

Cloud

Standard Projektdauer

12 – 36 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Foodware 365 wird in Microsoft Dynamics 365 Business Central bzw. Microsoft Dynamics Navision integriert. Dieses Produkt ist dementsprechend eine Voraussetzung, um Foodware 365 einsetzen zu können.

Hardwareumgebung

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Hardwareumgebung.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Funktionen

Qualitäts- und Sicherheitsmanagement

Das Qualitäts- und Sicherheitsmanagement ist gerade im Bereich Lebensmittel ein sensibles Thema, das jederzeit korrekt funktionieren muss. Foodware 365 bietet unter anderem folgende Funktionen, die diesen Tätigkeitsbereich unterstützen:

⋅ Produktspezifikationen

⋅ Artikelverfolgung

⋅ Probe/Muster

⋅ Qualitätskontrollen

 

Produktion

Die Produktion gehört zu den Bereichen, die in den letzten Jahren am meisten digitalisiert und automatisiert wurden.

Entsprechend dieser neuen Anforderungen liefert Foodware 365 auch für diesen Bereich viele Funktionen, unter anderem:

⋅ Shopfloor Management

⋅ Produktion auf Basis von täglichen Bedarfsvorhersagen

⋅ Rezepturverwaltung, Herstellvorschriften, Stücklisten

⋅ Automatische Preisberechnung anhand der Stückliste

 

Administration, Einkauf und Verkauf

Administration, Einkauf und Verkauf – der Rahmen um beinahe jedes Unternehmen. Spezifische Anforderungen der Lebensmittelindustrie wurden von Foodware 365 unter anderem mit folgenden Funktionen berücksichtigt:

⋅ Kontrakthandling

⋅ Bedarfsprognose

⋅ Rabatte

⋅ Gewichtsartikel

Supply Chain Management

Das Supply Chain Management ist die Basis für reibungslose Unternehmensabläufe. Foodware 365 beinhaltet daher speziell auf die Lebensmittelindustrie abgestimmte Funktionen, unter anderem:

⋅ NVE / SSCC Etiketten

⋅ Transport Management

⋅ Waagenanbindung, Gewichtsartikel

⋅ Mobile Datenerfassung /Scanning

 

Bestandsmanagement

Den besonderen Herausforderungen der Lebensmittelindustrie im Bereich Bestandsmanagement begegnet Foodware 365 unter anderem mit folgenden Funktionen:

⋅ QS-Zertifikate

⋅ Reifegrade

⋅ FeFo

⋅ Palettenhandling

Data Integration Framework (EDI)

Die Kommunikation zwischen Lieferant und Einzelhändler wurde durch die Digitalisierung enorm vereinfacht. Mit dem EDI Modul werden Nachrichten nach GS1 Standard übermittelt. Folgende Meldungen werden unterstützt:

⋅ ORDERS – Verkaufsaufträge erhalten

⋅ APERAK – Eine Empfangsbestätigung senden

⋅ DESADV (einschließlich SSCC-Daten) – Versendungsnachricht senden

⋅ INVOIC – Verkaufsrechnung und Gutschrift senden

 

Dynamicweb

Dynamicweb

Dynamicweb

Auf einen Blick

Dynamicweb ist eine Softwarelösung, die alle Funktionalitäten für ein erfolgreiches E-Commerce in einer Plattform zusammenfasst: Content-Management, Product-Information-Management (PIM), Marketing und die Onlineshop-Oberfläche selbst.

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

Ganz pragmatisch gesehen ist ein Onlineshop eine digitale Filiale, die überall dort ist, wo auch der Kunde gerade ist, jeden Tag des Jahres zu jeder Uhrzeit geöffnet hat und jedes Produkt aus dem Sortiment im kleinsten Detail vorstellen kann – sogar wenn das Produkt mal zwischenzeitlich nicht auf Lager ist.

Dynamicweb vereint alle wichtigen Funktionalitäten, um einen Onlineshop zu erstellen, zu führen und darüber hinaus alle denkbaren Strategien und Maßnahmen im Onlinehandel technisch umsetzen zu können:

  • Marketingaktionen für Bestands- oder Neukunden
  • Produktvorschläge für Cross- und Upselling
  • usw.

Überblick

Produktart

E-Commerce-Plattform (PIM, CMS, Marketing)

Empfohlener Einsatz

Einzelhandel, E-Commerce

Sprachen

Englisch

Deutsch

viele weitere

Lizensierung

Mietlizenz

Nutzung

Webbasierte Nutzeroberfläche

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Standard Projektdauer

4 – 12 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Um Dynamicweb in einem Unternehmen einzuführen oder zu nutzen, ist keine andere Software notwendig. Es gibt jedoch diverse Anforderungen an das Betriebssystem, Browser, Serverversionen usw.

Hardwareumgebung

Um Dynamicweb nutzen zu können, gibt es diverse Anforderungen, die sich größtenteils auf Serverkapazität und Rechenleistung beziehen. Die Anforderungen sind ggf. höher bei größeren Datenmengen.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Standardfunktionen

Product-Information-Management (PIM)

Der Vorteil von einem PIM-System ist, dass alle produktbezogenen Daten in einem einzigen System gespeichert werden.

Das PIM-System bringt dabei bereits alle möglichen Produktattribute mit, um jedes noch so ausgeprägte Produktsortiment abbilden zu können. Zudem können zugehörige Dokumente, Zertifikate, Bilddateien, Beschreibungstexte, Bedienungsanleitungen, Sicherheitshinweise usw. direkt am Produkt hinterlegt werden.

Auf der Basis der hier zentral gesammelten Informationen werden die Produkte im Onlineshop angeboten und mit den entsprechenden Informationen angereichert.

Marketing

Der Betrieb eines erfolgreichen E-Commerce beschränkt sich nicht auf den bloßen Verkauf von Artikeln, sondern wird von weiteren Maßnahmen und Aktionen begleitet. Rabattaktionen für die Kunden zu individuellen, besonderen Anlässen, automatische E-Mail-Erinnerungen an den Kunden bei noch nicht gekauften Waren im Warenkorb, personalisierte Ansprachen für ein ganz besonderes Einkaufserlebnis.

Diese und viele weitere Möglichkeiten bietet Dynamicweb. Nutzen Sie automatisiertes E-Mail Marketing, Content Personalisierung, Leadgenerierung, präzise Kundensegmentierung sowie Split-Tests um bestehende Kunden zu begeistern und neue Kunden zu gewinnen.

E-Commerce

Bequemeres Einkaufen können Sie Ihren Kunden nicht bieten – und bequemeres Verkaufen nicht Ihren Mitarbeitern.

  • Automatische Suchvorschläge für eine höhere Benutzerfreundlichkeit
  • Unterschiedliche Produktdarstellungen für verschiedene Produktarten
  • Nach Kundenwünschen filterbare Suchergebnisse zur Eingrenzung
  • Self-Service Kundencenter mit Bestellhistorie, Nachbestell-Möglichkeiten, RMA und Kundeninformationen
  • Individuelle Rabatte und Label für Produkte und Kampagnen

Content-Management-System

Das reibungslose, positive und persönliche Kundenerlebnis ist bei einem Onlineshop für den Kunden wichtig. Mit dem Content-Management-System (CMS), das in Dynamicweb integriert ist, können Sie Inhalte zentral für alle Kanäle und Endgeräte aufbereiten und veröffentlichen.

Lassen Sie Ihre Kunden personalisierten Content sehen, der auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und perfekt zu ihnen passt.

Dynamicweb bietet Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihren Content für verschiedene Websiten aufzubereiten und darüber beispielsweise B2C- und B2B-Geschäfte getrennt abzubilden.

Dundas BI

Dundas BI

Dundas BI

Auf einen Blick

Dundas BI ist eine alleinstehende Softwarelösung. BI steht in diesem Kontext für Business Intelligence, also Geschäftsanalytik, die sich mit der systematischen Sammlung, Auswertung und Visualisierung von Unternehmensdaten befasst.

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

Geschäftsanalytik an sich ist kein neues Thema und nicht in jedem Fall ist eine Software erforderlich.

Sobald es sich jedoch um große Datenmengen handelt, mehrere Personen beteiligt sind, die Daten sensibler werden oder die Korrektheit der Daten zunehmend wichtiger wird, ist Dundas BI das richtige Werkzeug für Unternehmen.

Verschiedenste Datenquellen können an Dundas BI angebunden werden, sodass Unternehmensdaten dort zentral abgerufen werden können. Durch die Kombination verschiedener Datenpools können ganz neue, wertvolle Aussagen getroffen werden.

Überblick

Produktart

Business Intelligence / BI

Empfohlener Einsatz

Unabhängig von Branche und Unternehmensgröße

Sprachen

Englisch

Deutsch

Lizensierung

Kauflizenz

Mietlizenz

Nutzung

Weboberfläche

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Standard Projektdauer

4 – 12 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Es ist keine weitere Software notwendig, um Dundas BI einsetzen zu können. Trotzdem gibt es Systemanforderungen, unter anderem an den Internetbrowser, Betriebssystem für (mobile) Endgeräte und an die Software der Server.

Hardwareumgebung

Um Dundas BI nutzen zu können, gibt es diverse Anforderungen, die sich größtenteils auf Serverkapazität und Rechenleistung beziehen. Die Anforderungen sind ggf. höher bei größeren Datenmengen.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Funktionsweise

Anwendung

Durch die HTML5-Oberfläche kann Dundas BI sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden. Die Nutzung bezieht sich sowohl auf den Zugriff und das Anschauen bestehender Auswertungen als auch auf die Erstellung neuer Diagramme, Dashboards und Reports.

Die responsive Benutzeroberfläche passt sich der Bildschirmgröße an, je nachdem ob ein Smartphone, ein Tablet oder ein Notebook verwendet wird. Außerdem lässt die intuitive Benutzeroberfläche ein Zoomen in Diagramme und Visualisierungen zu, sodass besonders relevante Stellen im Detail begutachtet werden können.

Datenintegration

Jede denkbare Datenquelle kann an Dundas BI angebunden werden.

  • Relationale Datenbanken
  • Webbasierte Datenquellen
  • ODBC / JDBC
  • Dateibasierte Datenquellen
  • OLAP

Datenanalyse

Alle Daten aus allen angebundenen Datenquellen stehen Dundas BI zur Verfügung und können darüber abgerufen und nutzbar gemacht werden.

Über im Self-Service individuell erstellbare Reports können diese Daten dann entsprechend der individuellen Fragestellung ausgewertet werden.

Auswertungen funktionieren sowohl vergangenheitsbezogen, zukunftsbezogen (predictive and advanced data analytics) oder als Momentaufnahme (ad-hoc reports).

 

Datenvisualisierung

Verständlich visualisierte Daten lassen sich am besten interpretieren. Greifen Sie zurück auf viele verschiedene Möglichkeiten und Formen. Eine Auswahl:

  • Tabellen
  • Diagramme (bspw. Kreis-, Balken-, Baum- oder Beziehungsdiagramme)
  • Scorecards
  • Gauge Charts
  • Landkarten

Dashboards

Dashboards bieten eine bequeme Möglichkeit, Reports und Visualisierungen gesammelt aufzubereiten. Sie können sogar als Slide-Show aufgebaut werden, ähnlich wie in Präsentationsprogrammen, sodass Zahlen eine Story erzählen können.

Reports sind interaktiv. Es können Notizen an bestimmten Stellen hinzugefügt werden, die zum Beispiel einen Ausreißer erklären.

Es können automatisierte Benachrichtigungen versendet werden, sobald beispielsweise ein bestimmter Wert erreicht wird. Dundas BI bietet viele Möglichkeiten, Datenkontrolle in jedem Arbeitsalltag gekonnt zu integrieren.

LS Central

LS Central

LS Central

Auf einen Blick

LS Central ist ein Add-On für Microsoft Dynamics 365 Business Central. Es vereint Kassensoftware und Managementtool für Einzelhändler.

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

LS Central wird im Einzelhandel, speziell in den Bereichen Gastronomie und Hotellerie, eingesetzt und vernetzt die einzelnen Kassen, das Filialnetz und das darüberstehende Zentralsystem miteinander.

LS Central vereinfacht vor allem Arbeitsschritte in den Bereichen:

  • Kasse
  • Filialmanagement
  • Zentralsteuerung

Überblick

Produktart

Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central

Empfohlener Einsatz

Einzelhandel

Gastronomie

Sprachen

Deutsch

Englisch

Lizensierung

Kauflizenz

Mietlizenz (lokal oder Cloud)

Nutzung

Intuitive, integrierte Oberfläche

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Standard Projektdauer

8 – 24 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

LS Central ist eine Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV). Dieses System ist dementsprechend eine Voraussetzung zur Nutzung von LS Central.

Hardwareumgebung

Um LS Central in seinem vollen Umfang nutzen zu können, ist eine Kassenhardware erforderlich. Diese kann, sollte noch keine vorhanden sein, durch uns beschafft werden.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Produktbeschreibung

Kasse (Point of Sale)

Die Kassenoberfläche von LS Central lässt sich individuell gestalten, sodass das Kassenlayout zum Corporate Design passt.

Weitere Highlights, um den Point of Sale für den Kunden spannend und für den Händler nachhaltig zu gestalten, sind die Kundenverwaltung und -belohnung durch Treueprogramme sowie die Anbindung von Displays für Transparenz oder für Werbeeinblendungen.

Und auch zur Prozessoptimierung trägt LS Central bei: Eine einfache und intuitive Bedienung, automatische Rabatte und Preise, verschiedenste Zahlungsmöglichkeiten, Suchmöglichkeiten und Auskünfte sorgen für schnelle, leicht zu erlernende Arbeitsprozesse.

Filialverwaltung

LS Central unterstützt und bedient alle Arbeitsschritte der Filialverwaltung.

Gestalten Sie Ihre Bestandsverwaltung bequem mit LS Central . Funktionen für Warenannahme und -suche, Warenausgang, Nachschubanforderungen, Kommissionierung, Inventuraufnahmen und -buchungen vereinfachen die täglichen Prozesse.

Auch das Filialmanagement wird einfacher durch im Standard von LS Central enthaltene Funktionen zur Verwaltung (z.B. Tresormanagement, Zeiterfassung), zum Etikettendruck und zu einem selbsterklärenden Tagesabschluss.

Zentralverwaltung und -steuerung

Zentral arbeiten und auf die Daten der Filialen zugreifen? Mit LS Central geht das.

Verwalten Sie zentral Artikel- und Kundendaten, steuern Sie Kampagnen- und Marketingaktionen, Finanzbuchhaltung, Logistik, Einkauf, Produktion und Produkt-Lebens-Zyklen. Verwalten Sie Ihre Personal- und Ressourcenplanung.

Außerdem hält LS Central Funktionen bereit um z.B. filialübergreifende Analysen zu erstellen.

Integrationsmöglichkeiten

LS Central lässt sich an Marktplätze wie eBay oder Amazon anbinden.

Weitere Schnittstellen lassen sich ebenfalls durch Individualentwicklung unserer Entwicklerteams realisieren.

Um die täglichen Prozesse unserer Kunden im Einzelhandel noch weiter zu optimieren, haben wir die Schnittstelle JayPay entwickelt. Mit JayPay können Kassensystem und EC-Terminal miteinander kommunizieren, sodass die manuelle Bedienung des EC-Terminals entfällt und dieses stattdessen aus der Kassenoberfläche heraus gesteuert werden kann.

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV)

Auf einen Blick

Microsoft Dynamics 365 Business Central ist die neueste Version des ERP-Systems von Microsoft. Bekanntheit hat es bereits unter dem Namen Microsoft Dynamics 365 Navision bzw. NAV erlangt.

Produktkontext

Aus Unternehmenssicht

Enterprise-Resource-Planning bezeichnet die rechtzeitige und bedarfsgerechte Planung, Steuerung und Verwaltung von Ressourcen wie Kapital, Personal, Material und Informations- und Kommunikationstechnik.

Microsoft Dynamics 365 Business Central als ERP-System wurde entwickelt, um alle damit zusammenhängenden Aufgaben abteilungsübergreifend zu unterstützen. Anstatt vieler so genannter Insellösungen bietet Microsoft hiermit Funktionen für alle Bereiche in einer einzigen Software: Vertrieb, Lager, Management, Finanzmanagement uvm.

Bei Bedarf können die Standardfunktionen von Microsoft Dynamics 365 Business Central über Module oder Individualentwicklung angepasst und erweitert werden.

Überblick

Produktart

ERP-System

Empfohlener Einsatz

Unabhängig von Branche und Unternehmens-größe

Sprachen

Deutsch

Englisch

viele weitere

Lizensierung

Kauflizenz

Mietlizenz (lokal oder Cloud)

Nutzung

Weboberfläche

Betrieb

Lokal

Cloud

Hybrid

Standard Projektdauer

12 – 36 Wochen

Individuelle Anpassung

Möglich

Technische Voraussetzungen

Softwareumgebung

Für Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV) gibt es verschiedene Voraussetzungen an die Softwareumgebung. Diese beziehen sich unter anderem auf das Betriebssystem, den Internetbrowser, die Microsoft-Office-Version usw.

Hardwareumgebung

Es gibt verschiedene Anforderungen an die Hardwareumgebung. Diese beziehen sich unter anderem auf die Server, Kapazitäten und Rechenleistung.

Hinweis

Um aktuelle Informationen zu Soft- und Hardwareumgebung zu gewährleisten, behandeln wir dieses Thema an dieser Stelle nur oberflächlich. Für detaillierte Informationen nehmen Sie bitte den Kontakt zu uns auf.

Funktionen

Alle Abteilungen – Eine Software

Mit verschiedenen vorgefertigten oder individuell anpassbaren Rollen können Sie Ihren Mitarbeitern Zugriffe auf Daten gewähren bzw. verweigern. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter ausschließlich die für ihre Tätigkeit vorgesehenen Daten einsehen können.

Durch die vergebenen Rollen verändern sich außerdem die Startseiten der Mitarbeiter in der Benutzeroberfläche von Business Central, sodass vor allem die für die Rolle relevanten Daten angezeigt werden.

Die abteilungsübergreifende Software sorgt für gegenseitigen Wissenstransfer und eine bessere Zusammenarbeit.

Vertrieb und Marketing

Verwalten Sie Kundendaten, Kontakte, Kampagnen, Aktivitäten, Aufgaben, Segmente uvm. in einem einzigen System.

Nutzen Sie alle verfügbaren Kundendaten, um Cross- oder Up-Selling-Kampagnen zu planen, durchzuführen und die Ergebnisse festzuhalten. Klassifizieren Sie Ihre Kunden nach individuellen Kriterien und bauen Sie starke Kundenbeziehungen auf.

Beschleunigen und optimieren Sie Vertriebsprozesse mit Verkaufschancen und darin integrierbaren individuellen Verkaufsprozessen, an denen sich jeder Außendienstmitarbeiter orientieren kann. Werten Sie Ihre Vertriebspipeline aus oder stellen Sie fest, an welchem Verkaufsprozess die meisten Verkäufe scheitern. 

Management

Das Personalwesen mit allen Komponenten: Erfassen Sie neue Mitarbeiter, die Kontaktdaten, Arbeitsverträge, Urlaubstage, Abwesenheiten, vertrauliche Informationen, Qualifikationen usw.

Unternehmenskennzahlen immer im Blick mit integrierten Funktionen zu Analysen und Berichten. Individuell erstellbar, mit eigenem Aufbau und auf Wunsch dem Unternehmensdesign angepasst.

Ihnen entgeht nichts mehr und Sie können so früh wie nie Schwankungen erkennen und Gegenmaßnahmen ergreifen.

Buchhaltung

Alle notwendigen Funktionen der Buchhaltung sind im Standard von Microsoft Dynamics 365 Business Central enthalten.

Lassen Sie sich unterstützen bei Tätigkeiten wie Kreditorenbuchhaltung, Debitorenbuchhaltung, Zahlungsverkehr, Anlagenbuchhaltung und Liquiditätsplanung.

Einkauf

Verwalten Sie Ihre Kreditoren. Disponieren Sie Ihre Materialien und Handelsware und behalten Sie den Überblick über Ihre Einkaufskontrakte. 

Lagerhaltung

Lassen Sie sich bei der Inventur unterstützen, korrigieren Sie Ihre Lagerbestände und -werte.

Lagerlogistik

Sie führen ein platzverwaltetes Lager? Ob manuelle Steuerung oder chaotische Lagerhaltung mittels gesteuerter Logistik: Mit Business Central lassen sich die Prozesse im Lager komplett abbilden. 

Produktion

Verwalten Sie Ihre Stücklisten, planen Sie Ihre Maschinen. Mit dem integrierten Planungswerkzeug ermöglicht Business Central die Just-In-Time Fertigung. 

An Ihr Geschäftswachstum anpassen

Arbeiten Sie von überall und von jedem Endgerät. Sie haben von überall Zugriff auf Ihre Daten – gleichzeitig sind Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff mit der automatischen Microsoft-Rechenzentrumsverschlüsselung gesichert. 

Arbeiten Sie im Standard oder passen Sie Ihr System mit Modulen oder Microsoft-Cloud basierten Technologien wie Machine Learning, IoT und Mixed Reality an. Oder suchen Sie gezielt nach Erweiterungen im Microsoft AppSource-Marketplace für Geschäftsanwendungen, um spezifische Anforderungen Ihres Unternehmens abzudecken.

Das klingt noch sehr nach Zukunftsmusik? Vielleicht – aber sobald es so weit ist, ist Ihr System dafür bereit.

Lizenzmodell

Sie haben die Wahl zwischen den Lizenztypen BC Premium, BC Essentials, BC Team Member, BC Device CAL. Die Lizenzen werden im Kauf- oder Mietmodell (lokal oder in der Cloud) angeboten.

Microsoft-Familie

Nutzen Sie die Vielfältigkeit und das ständige Wachstum der Microsoft Produktfamilie.

⋅ Microsoft App Source
⋅ Microsoft Power Apps

Workflows

Erstellen Sie individuelle Workflows mit Microsoft Flow, minimieren zeitlichen Aufwand für gleiche Abläufe und Aufgaben und sehen zu, wie Ihr System für Sie arbeitet.

Anpassungen

Mit verschiedensten Modulen, vielen Apps und der Möglichkeit zur Individualentwicklung kann Ihr ERP Ihnen jeden Wunsch erfüllen.

Jupiter Software Consulting GmbH als Partner

Wir als Partner sind spezialisiert auf die Bereiche Lebensmittel, Produktion und Handel. Das bedeutet, dass wir insbesondere in diesen Bereichen einen großen Erfahrungsschatz haben, den wir bei Individualentwicklung, Beratung, Support, Projektleitung usw. mit einfließen lassen. 

Nichts desto trotz können wir prinzipiell jede Branche bedienen – vor allem bei übergreifenden Themen wie Finanzmanagement, Lagerverwaltung, Retourenmanagement uvm.

Foodware 365

Produktion und Handel Lebensmittel

Zum Produkt

LS Central

Einzelhandel, Gastro-nomie und Hotellerie

Zum Produkt

OPplus

Erweitertes Finanz-management

Zum Produkt

CKL Kostenrechnung

Kosten- und Leistungs-rechnung

Zum Produkt

MegaBoard

Digitale Plantafel für Produktion

Zum Produkt