JUPITER Software Consulting

Marius‘ Weg von Robotik-Begeisterung zu einem außergewöhnlichen Praktikum auf dem Jupiter

Für Marius, einen Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft mit Schwerpunkt Informatik, öffnete sich vor kurzem eine faszinierende Tür zur IT-Welt – ein 4-wöchiges Pflichtpraktikum auf dem Jupiter, nicht wortwörtlich natürlich. Wir werfen wir einen Blick auf Marius‘ Reise, seine Begeisterung für die IT und seine Erfahrungen während des Praktikums.

Marius‘ Interesse an der Informationstechnologie begann in jungen Jahren, inspiriert von der Welt der Roboter, künstlichen Intelligenz und futuristischen Exoskeletten, nicht zuletzt durch seine Bewunderung für die Ironman-Filme. Der eigentliche Startpunkt in die IT-Welt kam jedoch in der 7. Klasse, als er an einem Robotik-Kurs teilnahm und lernte, Lego Mindstorms EV3 Roboter zu bauen und zu programmieren.

Die Reise setzte sich fort mit einer AG, die sich auf Binär, Bits, Bytes und grundlegende Befehlsstrukturen konzentrierte. In der 10. Klasse vertiefte Marius sein Wissen durch einen Programmierkurs mit Schwerpunkt auf visueller Programmierung, wobei Scratch als Werkzeug diente. Aktuell beschäftigt er sich an seiner Schule mit der Huffman-Codierung und gestaltet eigene Webseiten, wobei er auf zukünftige Lernziele wie Java, C und PHP hofft.

Die Berufsfachschule ermöglichte Marius, sein Pflichtpraktikum bei einem IT-Unternehmen zu absolvieren. Dabei eröffnet sich ihm die Möglichkeit, tiefer in die Welt der Informationstechnologie einzutauchen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Von der Programmierung von Robotern bis hin zur Gestaltung eigener Webseiten – Marius bekommt einen umfassenden Einblick in verschiedene Aspekte der IT.

Nach diesem Jahr an der Berufsfachschule mit Schwerpunkt Informatik strebt Marius eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung an. Sein Ziel ist es, während der dreijährigen Ausbildung alles zu lernen, was für sein zukünftiges Berufsleben relevant ist. Mit dem Abschluss der Ausbildung plant er, nahtlos in die Arbeitswelt einzusteigen.

Marius‘ IT-Reise von Robotik-Kursen bis zu seinem Praktikum auf dem Jupiter zeigt, wie frühes Interesse und kontinuierliche Bildung zu einem vielversprechenden Weg in die IT-Welt führen können. Seine Leidenschaft spiegelt nicht nur persönlichen Ehrgeiz wider, sondern auch die Bedeutung, junge Talente in der Informationstechnologie zu fördern. Wir wünschen Marius Erfolg auf seiner Reise und hoffen, dass sein Praktikum ihn nicht nur fachlich, sondern auch persönlich bereichert. Die Zukunft der IT liegt zweifellos in den Händen solcher aufstrebenden Talente.

 

 

Alle neuen Beiträge im Überblick

Marius‘ Praktikum auf dem Jupiter: Ein Blick auf Erlebnisse, Fähigkeiten und Eindrücke

In den vergangenen Wochen durften wir Marius als einen hochmotivierten Praktikanten bei...

IT-Expedition: Marius‘ erste Woche im Praktikum auf dem Jupiter – Erfahrungen, Herausforderungen und Begeisterung für die Welt der ERP-Systeme

Die erste Woche von Marius Praktikum hier auf dem Jupiter ist nun...

Marius‘ Weg von Robotik-Begeisterung zu einem außergewöhnlichen Praktikum auf dem Jupiter

Für Marius, einen Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft mit Schwerpunkt Informatik, öffnete sich...

Verzögerter Einstieg in die Ausbildung – wir machen es möglich!

Jedes Jahr suchen wir auf dem Jupiter nach neuen wissbegierigen Auszubildenden. Bei...